E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn

Datenschutzerklärung für die Homepage

Stand: 06.Oktober 2018

Download als PDF

 

I. Allgemeine Hinweise

Die Internetpräsenz www.bts-ev.de („Webseite“) ist ein Angebot der btS – Biotechnologischen Studenteninitiative e. V. (im Folgenden „wir“/“uns“).

Nachfolgend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Nutzen Sie unsere Webseite und den Service unserer Webseite, werden personenbezogene Daten verarbeitet. Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig ist, möchten wir, dass Sie die Möglichkeit haben, sich umfassend darüber zu informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wie von uns verarbeitet werden.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter der Rubrik „Datenschutz“ auf unserer Webseite abrufen. Ein Hinweis vorab: Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes Neu (BDSG-neu) sowie andere datenschutzrechtliche Bestimmungen.

 

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle ist die btS – Biotechnologische Studenteninitiative e. V., Lützowstraße 33-36, c/o BIOCOM AG, 10785 Berlin, Tel.: 030 26492121, E-Mail: bundesvorstand@remove-this.bts-ev.de vertreten durch den Vorstand: Kirsten Ullmann, Dennis Deschka, Karolin Heinze, Malte Hilsch und Marius Richter.

 

III. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen sowie zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter: Wolfgang Schwarz, Gutachter für Datenschutz & Datensicherheit, datenschutz@remove-this.ga-schwarz.de

 

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden aus technischen Gründen nachfolgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, automatisch gespeichert:

  • IP Adresse, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referrer, User Agent und aufgerufener Hostname.

Unser System speichert Ihre personenbezogenen Daten in den Logfiles. Diese Daten werden nicht mit anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert.

Ihre IP – Adresse sowie Angaben des verwendeten Verzeichnisbenutzers werden durch unseren Hosting – Dienstleister anonymisiert gespeichert.

Ebenso werden fehlerhafte Seitenaufrufe in den Error – Logs protokolliert. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP – Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Webseite an Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Dabei werden Ihre Daten nicht zu Marketingzwecken verarbeitet. Daraus ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

d) Dauer der Speicherung

Die in Abs. IV UAbs. 1 lit. a erhobenen Daten werden nach 60 Tagen gelöscht. Die Error – Logs werden nach 7 Tagen gelöscht.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist.

 

2. Kontaktmöglichkeit per E-Mail

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über E-Mail in Kontakt zu treten. Hierfür werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage an uns übermittelt und verarbeitet. Nachfolgende Daten werden im Zeitpunkt Ihrer Anfrage erhoben:

  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Name
  • ggf. weitere personenbezogene Daten, die Sie in der E-Mail angegeben

Im Zeitpunkt des Versendens Ihrer Anfrage werden zudem folgende Daten verarbeitet:

  • Datum und Uhrzeit des Versendens Ihrer E-Mail

Sofern Sie über die bereitgestellte E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Sofern Ihre Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular oder E-Mail auf den Abschluss eines Vertrages, wie einer Mitgliedschaft abzielt, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 UAbs.1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung sonstiger personenbezogener Daten während des Absendens erfolgt zu unserer Absicherung für den Fall, dass die eingeräumten Kontaktmöglichkeiten missbraucht werden oder unsere IT-Systeme durch die Kontaktaufnahme beeinträchtigt werden sollen. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. In der Regel ist dies 4 Wochen nach Eingang Ihrer E-Mail der Fall, sofern die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ihren Widerspruch richten Sie bitte an bundesvorstand@bts-ev.de. Die bei der Konversation verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in diesem Fall gelöscht.

 

3. Einsatz von Matomo

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Matomo, des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, ein. Matomo verwendet für diese Analyse Cookies.

Beim Aufruf von Einzelseiten unserer Webseite werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

  • Aufgerufene Webseite

  • Webseite, von der Sie auf die auf unsere Webseite gelangt sind (Referrer URL)

  • Untergeordnete Seiten, die Sie auf der Webseite aufrufen

  • Dauer Ihres Aufenthalts auf der Webseite

  • Uhrzeit (Lokal und Server) und Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

  • Benutzergerät (Hersteller, Geräteversion, Gerätetyp, Bildschirmauflösung)

  • Browsersprache

  • Provider

  • Standort (Land)

Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden an unseren Matomo – Server übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang teilweise maskiert, sodass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht es uns, Ihre Webseitennutzung zu analysieren. Dadurch sind wir in der Lage, unser Webseitenangebot für Sie stetig zu optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Ihrem Interesse am Schutz personenbezogener Daten wird durch die Anonymisierung Ihrer IP- Adresse Rechnung getragen.

d) Dauer der Speicherung

Die vorbezeichneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind. In unserem Fall ist dies nach 60 Tagen der Fall.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Es steht Ihnen frei, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software zu unterbinden.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können.

Sollten Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten über Ihren Besuch nicht einverstanden sein, können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. Sodann wird in Ihrem Browser ein sog. Opt – Out – Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Daten über Ihren Besuch mehr erhebt. Bitte beachten Sie hierbei, dass mit der Löschung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen, auch das Opt – Out – Cookie von Matomo gelöscht werden kann und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

4. Einsatz von YouTube – Komponenten

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite nutzt Video - Komponenten des Unternehmens YouTube LLC, 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nachfolgend “YouTube“ genannt, welches ein Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ist.

Der Umfang der von YouTube erfassten Daten ist uns nicht näher bekannt. Nach eigenen Angaben erhebt YouTube standortbezogene Daten, wie die IP - Adresse, und setzt Cookies, um Ihren Browser oder Ihr Google - Konto eindeutig zu identifizieren. Die gesammelten Daten werden möglicherweise mit den Diensten des Google - Netzwerkes geteilt. Weitere Informationen über den Umfang der Datenverarbeitung durch YouTube und Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Einsatz von YouTube-Komponenten ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um Ihnen das jeweilige auf YouTube hochgeladene Video zugänglich zu machen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

d) Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung der von YouTube erfassten personenbezogenen Daten ist uns weder bekannt noch kann von uns beeinflusst werden.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO

Sofern Sie nicht möchten, dass YouTube die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem YouTube - Mitgliedskonto zuordnet, können Sie sich vorher aus Ihrem Account ausloggen. Weiterhin können Sie den Einsatz des YouTube-Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit dem Skript - Blocker „NoScript“ (http://noscript.net/).

 

V. Ihre Rechte als Betroffener

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, sodass Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zustehen:

1. Auskunftsrecht

Ihnen steht das Recht zu, von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies umfasst auch die Auskunft über die Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen wir Ihre Daten übermitteln, sowie die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen, sofern Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

3. Recht auf Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dazu verpflichtet, die Löschung unverzüglich vorzunehmen. Etwas anderes gilt nur, wenn wir auf Grund vertraglicher und/oder gesetzlicher Regelungen zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn uns steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Löschung verbieten. In einem solchen Fall schränken wir die Verarbeitung ein und löschen die in Rede stehenden personenbezogen Daten unverzüglich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern Sie dies wünschen.

5. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht zu, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde ist: Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, E-Mail: mailbox@remove-this.datenschutz-berlin.de, Tel.: +49 (0)30 13 88 90, Fax: +49 (0)30 21 55 05 0

 

VI. Anpassung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung regelmäßig der aktuellen Gesetzeslage anzupassen. Über Änderungen werden Sie auf der Homepage informiert. Änderungen gelten ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung.