Die btS...

... ist eine gemeinnützige, unabhängige und politisch neutrale Studenteninitiative, die sich als Schnittstelle zwischen Studierenden und Promovierenden, Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Unternehmen der Life Sciences versteht.

Dabei bietet sie ein breites Spektrum an bundesweiten und lokalen Veranstaltungen und Projekten - von Studierenden für Studierende. Dazu gehören unter anderem Firmenkontaktmessen, Exkursionen, Networking-Events sowie Vorträge, Workshops und wissenschaftliche Symposien.

Mit Spaß am ehrenamtlichen Engagement sind die weit mehr als 800 Mitglieder der btS mittlerweile an über 25 Hochschulstandorten aktiv. Über das Netzwerk der studierenden Mitglieder hinaus wird die btS von engagierten Alumni sowie außerordentlichen Mitgliedern aus Professorenschaft, Industrie und weiteren Fördergesellschaften getragen. Zusätzlich ist die btS mit anderen Studenteninitiativen national über den Verband Deutscher Studierendeninitiativen (VDSI) sowie international über das Young European Biotech Network (YEBN) vernetzt.

Was uns antreibt

Vom Erstsemester bis zum Promovierenden vereint die btS Studierende aller Ausbildungsstufen in ihrer Motivation, ihre persönliche Zukunft und die Zukunft der Life Sciences aktiv mitzugestalten. Dabei will sie Studierenden der Life Sciences sowie Interessierten aus anderen Fächern die Möglichkeit geben, den eigenen Horizont zu erweitern und sich persönlich wie beruflich zu orientieren und weiterzuentwickeln.

Die Begeisterung in einem bundesweiten Netzwerk junger Menschen Projekte mit Partnern zu realisieren, voneinander zu lernen und Erfolge gemeinsam zu feiern ist der Antrieb für das Engagement der btSler.

Um Deine Daten zu schützen, wird das Video erst nach einem Klick angezeigt. Durch den Klick wird unser Video von Youtube geladen.

Der btS-Spirit

Die Werte der btS leiten sich aus dem Umgang der Mitglieder miteinander sowie mit ihrer Umgebung ab. Dabei schätzt die btS die Individualität ihrer Mitglieder und fördert kreatives, eigenmotiviertes Engagement des Einzelnen. Sie steht für einen offenen und toleranten Gedankenaustausch sowie Möglichkeiten neue Ideen auszuprobieren und in gemeinschaftlichen Projekten umzusetzen.

Zum Selbstverständnis der btSler gehören ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, intensiver Erfahrungsaustausch, gegenseitige Hilfsbereitschaft sowie eine zielorientierte und kooperative Arbeitshaltung. Flache Hierarchien in der Vereinsstruktur ermöglichen einen offenen und egalitären Umgang miteinander, der geprägt ist durch die Bereitschaft Aufgaben zu übernehmen und das Umfeld aktiv mitzugestalten.

Was wir bieten

Für alle Interessierten bietet die btS die Chance aus kreativen Ideen durch gemeinsamen proaktiven Einsatz zukunftsorientierte Projekte zu realisieren, grundlegende Erfahrungen zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln. Nach dem Motto „Entwicklung durch Verantwortung" verbessern btSler durch zunehmende Partizipation an den Aktivitäten der Initiative ihre Soft Skills, tauschen sich überregional aus und schaffen langfristige, persönliche Netzwerke. Neben dem Erwerb von Schlüsselkompetenzen in Bereichen wie Organisation, Kommunikation und Teamarbeit erhalten Mitglieder durch die Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie frühzeitig Einblicke in potenzielle zukünftige Arbeitsfelder.