E-Mail-Adresse Telefon Facebook Instagram Twitter Erste Seite Letzte Seite Download Suche Youtube Xing Datum Zeit Ort Login LinkedIn

Aktuelles aus der btS

Assessment Center - Workshop mit A.S.I. Wirtschaftsberatung AG

Die Referenten der A.S.I. Stefan Kraft (Links außen) und Melanie Kemani (Rechts außen) mit der Projektleitung Caroline Hamelmann (Mitte) von der Geschäftsstelle Berlin.

Ein Abend in gemütlicher Runde. Stefan Kraft und Melanie Kemani von der A.S.I. Wirtschaftsberatung in Berlin gaben uns einen umfangreichen Einblick in die große Welt des Assessment-Centers. Mit viel Engagement und Augen für Details schulten Sie uns in den Disziplinen der Präsentation, Organisation und Planung. In eigener Person oder als Mitglied einer Gruppe waren unsere Soft Skills gefragt.

Nach wesentlichen Informationen zum Hintergrund und Ablauf eines Assessment-Centers ging es auch schon ans Eingemachte. In den Übungen und Spielen kam jeder auf seine Kosten und war mit viel Spaß dabei.

In der ersten Runde durfte man sich zunächst vorstellen und bekam ein konstruktives Feedback zum Inhalt, sowie zur Rhetorik und Körpersprache. Anschließend gab es ein paar Denkaufgaben, sogenannte Brainteaser, zum Bereich Marketing und Logik. Ich glaube, es hat sich noch nie jemand gefragt, wie schwer Manhatten ist, doch hier wurde es möglich. Dabei sollte keiner ernsthaft wissen, wie viele Kilos dieser Bezirk auf die Waage bringt - denn der Weg war das Ziel!

Unsere Assessoren wollten lediglich sehen, wie wir uns dieser ungewöhnlichen Aufgabe stellen. Wie groß ist denn Manhatten überhaupt? Leben da eigentlich viele Menschen? Wie schaut die Bebauungsdichte denn aus? Fragen über Fragen, die Ihnen zeigen sollten, dass wir uns mit viel Kreativität und einer bestimmten Ernsthaftigkeit auch an solchen Problemen heranwagen.

Zuletzt war Teamwork und ein gewisser Grad an Kalkül gefragt. Mit einer Gruppe aus 10 Leuten und einer polnischen Firma im Schlepptau sollte ein Windkraftwerk binnen 20 Minuten gebaut werden. Unmöglich? Nicht im Assessment-Center. Ausgefallene Projekte bedürfen außergewöhnlichen Fähigkeiten. Nachdem es uns gelungen war, die kryptischen Botschaften der imaginären Kollegen zu entziffern, stand das windbetriebene Kraftwerk auch schon. Doch ohne jeden Einzelnen aus dem Team wäre das nicht möglich gewesen. Nur unsere Zusammenarbeit hat dies vollbracht. Nach diesen drei Runden voller Spaß und (Un)Sinn waren wir gefestigt für das kommende Assessment- Center!


In diesem Sinne möchten wir uns nochmal herzlich bei unseren tollen Referenten Stefan Kraft und Melanie Kemani von der A.S.I Wirtschaftsberatung Berlin bedanken! - Immer wieder gerne und noch öfters!

Eure btS Berlin